Impressum

physioLoop GbR
Persönlich haftende Gesellschafter
Dr. Daniel Koch & Thore Kroll
Schauenburgerstraße 116

24118 Kiel


  

Telefon: +49 (0) 431 56 06 690+49 (0) 431 56 06 690

Fax: +49 (0) 431 56 06 295

Mobil: +49 (0) 172 362 54 54+49 (0) 172 362 54 54

Mail: info@physioloop.de



Geschäftsführende Gesellschafter: Dr. Daniel Koch & Thore Kroll
 
Registergericht: Amtsgericht Kiel
Steuernummer: 19 284 19357
Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 6 MDStV: Dr. Daniel Koch & Thore Kroll

 

Urheberschutz der Bildmaterialien:
Bei unberechtigter Verwendung, Entstellung oder Weitergabe unseres Bildmaterials, unberechtigter Weitergabe von Nachdruckrechten an Dritte sowie unberechtigter Fertigung jeder Art von Kopien und Duplikaten sowie Weitergabe derselben an Dritte wird vorbehaltlich der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen ein Mindesthonorar in Höhe des Fünffachen des üblichen Nutzungshonorars fällig.
 
 
Copyright:
physioLoop 2016

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN - Stand 7. April 2013

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Koch & Kroll GbR für Verträge mit Verbrauchern

§ 1 Geltungsbereich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verbraucher
Unsere nachfolgenden "Allgemeinen Geschäftsbedingungen Verbraucher" (im Folgenden: AGB) gelten für alle unsere Lieferungen und Leistungen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland auf Grund von Verträgen mit Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind.

 

§ 2 Preise, Preisänderungen, Transportkosten, Vertragsschluss
1. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
2. Unsere Preisangaben in Katalogen, Prospekten, Aushängen und dergleichen schließen grundsätzlich nicht die Versand- bzw. Transportkosten ein. Die Wahl der Versandart bleibt uns vorbehalten. In der Regel werden Kleinartikeln mit DHL, UPS oder DPD versandt. Große, schwere oder sperrige Sendungen werden per Spedition versendet. Alle anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Diese betragen derzeit:

Versandkosten innerhalb Deutschlands 6,90 €. Ab 220 € liefern wir versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Versandkosten im übrigen Europa 17.00 €.

3. Sofern nach Abschluss des Vertrages die Umsatzsteuer erhöht wird, sind wir berechtigt, unsere Preise entsprechend anzupassen.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung und Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB, jedoch nicht, bevor der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf oder die Rücksendung der Ware sind zu richten an:

Koch + Kroll GbR,
Schauenburgerstr. 116
D-24108 Kiel

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40 nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Finanziertes Geschäft
Haben Sie diesen Vertrag durch ein Darlehen finanziert und widerrufen Sie den finanzierten Vertrag, sind Sie auch an den Darlehensvertrag nicht mehr gebunden, wenn beide Verträge eine wirtschaftliche Einheit bilden. Dies ist insbesondere anzunehmen, wenn wir gleichzeitig Ihr Darlehensgeber sind oder wenn sich Ihr Darlehensgeber im Hinblick auf die Finanzierung unserer Mitwirkung bedient. Wenn uns das Darlehen bei Wirksamwerden des Widerrufs oder der Rückgabe bereits zugeflossen ist, tritt Ihr Darlehensgeber im Verhältnis zu Ihnen hinsichtlich der Rechtsfolgen des Widerrufs oder der Rückgabe in unsere Rechte und Pflichten aus dem finanzierten Vertrag ein. Letzteres gilt nicht, wenn der vorliegende Vertrag den Erwerb von Finanzinstrumenten (z.B. von Wertpapieren, Devisen oder Derivaten) zum Gegenstand hat. Wollen Sie eine vertragliche Bindung so weitgehend wie möglich vermeiden, widerrufen Sie beide Vertragserklärungen gesondert.

Ende der Widerrufsbelehrung


§ 4 Kosten der Rücksendung bei Widerruf
Im Falle des Widerrufs haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn der Kaufpreis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40 nicht übersteigt oder Sie bei einem höheren Kaufpreis im Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht den Kaufpreis oder eine vereinbarte Teilzahlung erbracht haben, es sei denn, dass die gelieferte Sache nicht der bestellten entspricht.

 

§ 5 Gewährleistung
1. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler sofort uns gegenüber. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche keine Konsequenzen.
2. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten - soweit nicht anders in diesen AGB geregelt - die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Kunden ist ausgeschlossen.
3. Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
4. Defekte der von uns gelieferten Ware haben ihre Ursache nicht zwingend in Mängeln. Soweit Defekte oder Fehler auf übermäßiger oder nicht sachgemäßer Nutzung, falscher Lagerung, fehlerhafter Bedienung, unsorgfältiger Behandlung oder dergleichen beruhen, begründen sie keine Ansprüche gegen uns. Insoweit müssen die Hinweise zu den jeweiligen Produkten beachtet werden. Zeigt sich nach einer Mängelrüge bei Überprüfung der Beanstandung, dass ein Mangel nicht vorlag, dass also die gerügte Erscheinung z. B. auf unsachgemäßer Behandlung der Ware, fehlerhafte Bedienung oder dergleichen nach Gefahrübergang zurückzuführen ist, haben Sie sämtliche uns aufgrund der ungerechtfertigten Mängelrüge entstandenen Kosten zu tragen. Wir sind in diesem Falle berechtigt, unsere im Zusammenhang mit der Überprüfung der Ware erbrachten Leistungen zu den im Falle einer Beauftragung üblichen Preisen abzurechnen.

5. Die gelieferten Produkte sind Ursprungserzeugnisse der europäischen Gemeinschaft und für den europäischen Binnenmarkt bestimmt. Die Verkehrsfähigkeit der Produkte nebst Gebrauchsanweisung außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft wird nicht zugesichert. Ein Fehlen der Verkehrsfähigkeit stellt keinen Mangel des Produkts dar. Eine Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Einsatz der Produkte außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft  entstehen, ist ausgeschlossen. Der Kunde ist verpflichtet, die Verkehrsfähigkeit selbst zu prüfen und stellt die Koch & Kroll GbR von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit dem Einsatz der Produkte außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft erhoben werden.

 

§ 6 Preise
Die genannten Preise sind Euro-Preise.


§ 7 Zahlungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
1. Sämtliche Rechnungen sind innerhalb von Werktagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.
2. Zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts und zur Aufrechnung sind Sie nur berechtigt, wenn Ihre Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

 

§ 9 Bildrechte
Alle Bildrechte liegen bei der Koch & Kroll GbR oder ihren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

 

§ 10 Speicherung des Bestelltextes
Der Bestelltext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.


DATENSCHUTZHINWEIS
Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter gegeben. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung können wir zur Bonitäts- und Kreditprüfung während der Dauer der Adress- und Bonitätsdaten an verbundene Unternehmen sowie ggf. an die SCHUFA 65203 Wiesbaden weitergeben. Bei Erstbestellungen auf Rechnung und Ratenkäufen nutzen wir neben anderen Bonitätsdaten auch Anschriftendaten, um das Risiko von Zahlungsausfällen im Einzelfall abschätzen zu können. Ferner werden Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Für fremde Marketingzwecke werden ausschließlich solche Daten weitergegeben, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist (allgemein veröffentlichte und bestimmte in Listen zusammengefasste Daten gemäß § 28 Abs. 3 Nr. 3 a.F. und § 47 Nr. 2 n.F. Bundesdatenschutzgesetz sowie gem. § 28 Abs. 3 S.2 und S.4 n.F. Bundesdatenschutzgesetz).

Hinweis: Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Datenzu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Koch + Kroll GbR, Schauenburgerstr.116, D-24108 Kiel, oder durch eine E-Mail an info@physioloop.de widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einschließlich unserer Kataloge an Sie einstellen.


II. ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UNTERNEHMER
Allgemeine Geschäftsbedingungen der Koch + Kroll GbR, Schauenburgerstr. 116, D-24108 Kiel für Unternehmer und juristische Personen des öffentlichen Rechts, die die Ware nicht zum Weiterverkauf erwerben (gilt z.B. für Therapeuten, Ärzte, Krankenhäuser, Kliniken, Fitness-Einrichtungen, etc.) und Unternehmer, welche unsere Waren zum Weiterverkauf anbieten.

§ 1 Geltungsbereich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen Unternehmer“ (im Folgenden: AGB) gelten für sämtliche Lieferungen und Leistungen, die wir innerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgrund von Verträgen mit Unternehmern i. S. des § 14 BGB. Entgegenstehenden Vertragsbedingungen des Bestellers wird widersprochen; dies gilt auch im Falle der vorbehaltlosen Lieferung in Kenntnis entgegenstehender Kundenbedingungen.

 

§ 2 Preise, Preisänderungen, Transportkosten, Vertragsschluss
1. Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, schicken wir Ihnen eine E-Mail, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebotes dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande.
2. Unsere Preisangaben in Katalogen, Prospekten, Aushängen und dergleichen schließen grundsätzlich nicht die Versand- bzw. Transportkosten ein. Die Wahl der Versandart bleibt uns vorbehalten. In der Regel werden Kleinartikeln mit DHL, UPS oder DPD versandt. Große, schwere oder sperrige Sendungen werden per Spedition versendet. Alle anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Diese betragen derzeit:
3. Sofern nach Abschluss des Vertrages die Umsatzsteuer erhöht wird, sind wir berechtigt, unsere Preise entsprechend anzupassen.

 

§ 3 Zahlungen, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht
1. Sämtliche Rechnungen sind innerhalb von Werktagen nach Rechnungsdatum zur Zahlung fällig.
2. Zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechts und zur Aufrechnung sind Sie nur berechtigt, wenn Ihre Gegenansprüche unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

 

§ 4 Lieferzeiten
1. Liefertermine und Lieferfristen sind immer schriftlich zu vereinbaren. Lieferfristen beginnen grundsätzlich mit dem Zustandekommen des Vertrages. Sie sind so lange gehemmt, wie uns nicht sämtliche Informationen vorliegen, die wir von Ihnen für die Vertragsabwicklung benötigen. Liefertermine verschieben sich um einen entsprechenden Zeitraum. Ist ein Liefertermin wirksam vereinbart, unternehmen wir alles Notwendige, um die Einhaltung dieses Termins zu gewährleisten. Im Gegenzug sind Sie verpflichtet, die von uns angebotene Ware innerhalb des vereinbarten Zeitraums abzunehmen. Darüber hinaus sind wir nach den gesetzlichen Vorschriften für diesen Fall berechtigt, Ersatz jedes aus der verspäteten Abnahme entstehenden Mehraufwands oder Schadens (Finanzierungsaufwand, zusätzlicher Lageraufwand, zusätzliche Logistikkosten etc.) geltend zu machen.
2. Wird unsere Lieferung durch höhere Gewalt, z. B. Krieg, Eingriffe von hoher Hand, innere Unruhen, Naturgewalten oder durch andere außergewöhnliche, unvorhersehbare und von uns nicht zu vertretende Ereignisse verzögert, die nach Vertragsschluss eingetreten sind oder die uns bei Vertragsschluss unbekannt waren, ohne dass wir unsere Unkenntnis zu vertreten hätten, verlängert sich die Lieferfrist um die Dauer der Behinderung und eine angemessene Anlaufzeit. Liefertermine verschieben sich um einen entsprechenden Zeitraum. In diesem Fall sagen wir verbindlich zu, Sie unverzüglich über das Bestehen und die voraussichtliche Dauer des Leistungshindernisses zu informieren. Führt ein entsprechendes Leistungshindernis zu einer Verzögerung der Leistung um mehr als 4 Monate, sind beide Parteien berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Das gleiche Recht steht Ihnen schon vor Ablauf dieser Frist zu, wenn die Verzögerung unzumutbar
ist.
3. Wir sind in jedem Fall berechtigt, in Teillieferungen zu liefern.

 

§ 5 Gefahrtragung
Das Risiko des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht bei Belieferung durch ein drittes Transportunternehmen mit der Übergabe der Ware an das Transportunternehmen auf den Käufer über.

 

§ 6 Untersuchungs- und Rügepflichten, Mängelhaftung
1. Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten - soweit nicht anders in diesen AGB geregelt - die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Kunden ist ausgeschlossen.
2. Wir haften unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haften wir für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit unsere Haftung ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.
3. Defekte der von uns gelieferten Ware haben ihre Ursache nicht zwingend in Mängeln. Soweit Defekte oder Fehler auf übermäßiger oder nicht sachgemäßer Nutzung, falscher Lagerung, fehlerhafter Bedienung, unsorgfältiger Behandlung oder dergleichen beruhen, begründen sie keine Ansprüche gegen uns. Insoweit müssen die Hinweise zu den jeweiligen Produkten beachtet werden. Zeigt sich nach einer Mängelrüge bei Überprüfung der Beanstandung, dass ein Mangel nicht vorlag, dass also die gerügte Erscheinung z. B. auf unsachgemäßer Behandlung der Ware, fehlerhafte Bedienung oder dergleichen nach Gefahrübergang zurückzuführen ist, haben Sie sämtliche uns aufgrund der ungerechtfertigten Mängelrüge entstandenen Kosten zu tragen. Wir sind in diesem Falle berechtigt, unsere im Zusammenhang mit der Überprüfung der Ware erbrachten Leistungen zu den im Falle einer Beauftragung üblichen Preisen abzurechnen.
4. Rechte wegen Mängeln verjähren abweichend von der gesetzlichen Regelung innerhalb eines Jahres. Die Verkürzung der Verjährung gilt jedoch nicht, falls der Mangel arglistig verschwiegen wurde oder wir die Garantie für eine bestimmte vom Mangel betroffene Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Ferner können wir uns dann nicht auf die Verkürzung der Verjährung berufen, wenn Sie die Ware an einen Verbraucher i. S. des § 13 BGB veräußert haben und von diesem wegen des fraglichen Mangels in Anspruch genommen werden.

5. Die gelieferten Produkte sind Ursprungserzeugnisse der europäischen Gemeinschaft und für den europäischen Binnenmarkt bestimmt. Die Verkehrsfähigkeit der Produkte nebst Gebrauchsanweisung außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft wird nicht zugesichert. Ein Fehlen der Verkehrsfähigkeit stellt keinen Mangel des Produkts dar. Eine Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit dem Einsatz der Produkte außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft  entstehen, ist ausgeschlossen. Der Kunde ist verpflichtet, die Verkehrsfähigkeit selbst zu prüfen und stellt die Koch & Kroll GbR von Ansprüchen Dritter frei, die im Zusammenhang mit dem Einsatz der Produkte außerhalb des Wirtschaftsraumes der europäischen Gemeinschaft erhoben werden.

 

§ 7 Verjährung
Ein etwaiger Mangelanspruch verjährt in einem Jahr ab Ablieferung der Sache, es sei denn, der Anspruch beruht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung, der Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit einer Sache, auf arglistigem Verschweigen eines Mangels, auf einer berechtigten Inanspruchnahme nach § 478 BGB oder es handelt sich um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt
1. Von uns gelieferte, von Ihnen noch nicht bezahlte Ware (im Folgenden Vorbehaltsware genannt) bleibt bis zur Erfüllung sämtlicher bei Vertragsschluss bestehender Verbindlichkeiten aus unserer gesamten Geschäftsverbindung unser Eigentum. Wir werden die dem Eigentumsvorbehalt unterliegenden Gegenstände aber nach unserer Wahl freigeben, sobald der bei einem Weiterverkauf erzielbare Preis 110 % des Nennwertes unserer Forderung Ihnen gegenüber übersteigt.
2. Eine Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist Ihnen nur im ordentlichen Geschäftsgang gestattet und solange Sie sich nicht in Verzug befinden. 3. Sie sind verpflichtet die Vorbehaltsware pfleglich zu behandeln und erforderliche Wartungs- und Inspektionsarbeiten auf eigene Kosten durchzuführen. Einen Besitzwechsel haben Sie uns unverzüglich anzuzeigen. Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter sind Sie verpflichtet, uns unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.
4. Haben wir erfolgreich Interventionsklage gemäß § 771 ZPO erhoben und verläuft eine Zwangsvollstreckung wegen der Kosten beim Beklagten erfolglos, so sind Sie verpflichtet, uns sämtliche durch die Interventionen entstandenen Kosten zu erstatten.

 

§ 9 Bildrechte
Alle Bildrechte liegen bei der Koch & Kroll GbR oder ihren Partnern. Eine Verwendung ohne ausdrückliche Zustimmung ist nicht gestattet.

 

§ 10 Speicherung des Bestelltextes
Der Bestelltext wird bei uns nicht gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs nicht mehr abgerufen werden. Sie können Ihre Bestelldaten aber unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung ausdrucken.

 

§ 11 Anzuwendendes Recht
Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland; die Anwendung
des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

 

§ 12 Gerichtsstand
Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag wird - soweit rechtlich zulässig - die Zuständigkeit der am Sitz der Koch & Kroll GbR zuständigen deutschen Gerichte vereinbart.
 
DATENSCHUTZHINWEIS
Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Bestellabwicklung im erforderlichen Umfang an von uns beauftragte Dienstleister weiter gegeben. Im Rahmen des gesetzlich Zulässigen und unter Berücksichtigung Ihrer jeweiligen schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Übermittlung oder Nutzung können wir zur Bonitäts- und Kreditprüfung während der Dauer der Adress- und Bonitätsdaten an verbundene Unternehmen sowie ggf. an die SCHUFA 65203 Wiesbaden weitergeben. Bei Erstbestellungen auf Rechnung und Ratenkäufen nutzen wir neben anderen Bonitätsdaten auch Anschriftendaten, um das Risiko von Zahlungsausfällen im Einzelfall abschätzen zu können. Ferner werden Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Für fremde Marketingzwecke werden ausschließlich solche Daten weitergegeben, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist (allgemein veröffentlichte und bestimmte in Listen zusammengefasste Daten gemäß § 28 Abs. 3 Nr. 3 a.F. und § 47 Nr. 2 n.F. Bundesdatenschutzgesetz sowie gem. § 28 Abs. 3 S.2 und S.4 n.F. Bundesdatenschutzgesetz).

Hinweis: Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Koch + Kroll GbR, Schauenburgerstr. 116, D-24108 Kiel, oder durch eine E-Mail an info@physioloop.de widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einschließlich unserer Kataloge an Sie einstellen.

 

Haftungsausschluss:
I. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

II. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für eventuelle Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

III. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

IV. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail-Adressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

V. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.